26.06.2022 News

PtX Lab Lausitz stellt zentrale Kriterien für mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt vor

Im Zuge der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) präsentiert der Thinktank die Ergebnisse einer Untersuchung zu möglichen Standards für strombasiertes Kerosin mit höchsten Anforderungen an deren Nachhaltigkeit.

Was schon jetzt möglich oder zumindest absehbar machbar ist, soll an einer Demonstrationsanlage in der Lausitz in die Praxis umgesetzt werden.

Das PtX Lab Lausitz hat am 24. Juni auf der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) zentrale Kriterien für den Luftverkehrstreibstoff der Zukunft vorgestellt. Die in einer wissenschaftlichen Untersuchung erarbeiteten Leitlinien zeigen, welche Bedingungen erfüllt werden sollten, damit der Luftverkehr weniger Treibhausgasemissionen durch das Verbrennen von Kraftstoffen verursacht – und gleichzeitig auch keine neuen ökologischen beziehungsweise gesellschaftlichen Probleme entstehen lässt. 

Präsentiert wurden die Nachhaltigkeitsindikatoren im Zuge der digitalen Diskussionsveranstaltung „A Sustainability Standard for E-Kerosene – Flying Towards Higher Goals“. Im Gespräch erörterte Anita Demuth, stellvertretende Leiterin PtX Lab Lausitz, gemeinsam mit Matthias Altmann von der Ludwig-Bölkow-Systemtechnik (LBST) und Horst Fehrenbach vom ifeu Institut für Energie- und Umweltforschung die zentralen Punkte. Die Forscher schlagen dabei jeweils einen langfristig idealen Nachhaltigkeitsstandard sowie einen zum heutigen Stand der Technik und des Marktes möglichen Standard vor.

CO2 aus der Umgebungsluft und Strom aus erneuerbaren Quellen

Zu den zentralen Punkten der Studie zählt, dass eine signifikante Reduzierung der Treibhausgasemissionen u.a. durch die ausschließliche Nutzung von CO2 aus der Umgebungsluft erreicht werden soll. Ein weiteres wichtiges Nachhaltigkeitskriterium für synthetisches Kerosin, das im power-to-liquid-Verfahren hergestellt wird, ist der Strombezug aus erneuerbaren Quellen, deren Flächen-, Ressourcen- und Wasserverbrauch gering sind. Zudem ist die Einhaltung von sozialen Standards angelehnt an die Sustainable Development Goals wesentlich für eine langfristig nachhaltige Herstellung grüner E-Fuels für die Luftfahrt.

Bisher gibt es weder auf globaler oder europäischer noch auf nationaler Ebene ein gemeinsames Verständnis dafür, was unter einem nachhaltigen Flugzeugtreibstoff zu verstehen ist. Die auf europäischer Ebene diskutierten Entwürfe für Vorgaben im Rahmen der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie sind ein erster Schritt dahin und werden voraussichtlich bald die ersten gesetzlichen Mindestkriterien darstellen. Das PtX Lab Lausitz leistet mit dieser Studie einen wichtigen Beitrag zu dieser Diskussion und setzt damit auch Maßstäbe an die eigene in Planung befindliche Demonstrationsanlage.

Dr. Harry Lehmann, Leiter PtX Lab Lausitz, sagte zu den vorgestellten Inhalten: „In der Luftfahrt müssen sich in den kommenden Jahren merkliche Veränderungen vollziehen, damit die Klimaschutzziele erreicht werden können. Um einen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit im Flugverkehr erreichen zu können, benötigen wir neben technischen Weiterentwicklungen auch dringend verbindliche Standards und Prozesse, beispielsweise bei der Anrechnung von Emissionsreduzierungen. Mit der Entwicklung unserer Nachhaltigkeitsindikatoren wollen wir im PtX Lab Lausitz die Grundlagen für den effektiven Klimaschutz in der Luftfahrt mit legen. Wir sehen großes Potenzial dafür, dass die Nutzung von PtX-Technologien in der Lausitz zu einem gelungenen Strukturwandel in der Region beiträgt.“

Zum Videomitschnitt der Vorstellung der Nachhaltigkeitsstandards im Rahmen der ILA 2022 zu sehen auf YouTube.

Studie läuft seit März 2022

Seit März 2022 nehmen LBST und ifeu gemeinsam im Auftrag des PtX Lab Lausitz die Arbeiten an der Studie vor, mit der klare Indikatoren und die höchsten Standards für Nachhaltigkeit im Bereich der PtX-Produkte ermittelt werden. Der Fokus liegt dabei auf Power-to-Liquid für den Luftverkehr. In einem vierstündigen Workshop am 18. Mai sowie in Einzelinterviews wurden dafür auch die Einschätzung von Expert*innen eingeholt. Mehr Informationen zum Prozess auf dem Weg zum höchsten Nachhaltigkeitsstandard für die Herstellung von PtL-Kerosin auf Basis von grünem Wasserstoff finden Sie auch in unserem Artikel zur Entwicklung von Nachhaltigkeitsstandards. Mehr aktuelle Informationen zur PtL-Demonstrationsanlage, die das PtX Lab Lausitz in der Region aufbaut, finden Sie in unserer Meldung vom 22. Juni 2022.

Aktuelle Meldungen

  • Die Turbine eines Flugzeugs am Boden wird gerade gewartet.
    07.10.2022 | News

    Grundlagen für den Wandel der Luftfahrt gelegt

    PtX Lab Lausitz und Partner veröffentlichen Studie zur Entwicklung von Standards für nachhaltiges synthetisches Kerosin.

  • Wind- und Solaranlagen auf einer grünen Wiese vor blauem Himmel.
    13.07.2022 | Event

    Das PtX Lab stellt Standards für Nachhaltigkeit im Flugverkehr vor

    Im Zuge der Internationalen Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) präsentierte das PtX Lab Lausitz erste Ergebnisse einer Untersuchung zu den möglichen…

  • Eine Flugzeugtragfläche im Flug über einer Windkraftanlage im Meer.
    24.05.2022 | Event

    Auf dem Weg zum Nachhaltigkeitsstandard

    Im Rahmen eines Expert*innen-Workshops am 18. Mai wurden weitere Inhalte für die Entwicklung von PtL-Nachhaltigkeitsindikatoren erarbeitet.